Rezepte und Fotos vom Vorstand

Karottencremesuppe (4 Pers.) von Inke Petersen aus Behrendorf

600 ml Gemüsebrühe

400 g Karotten

1 Kartoffel

1 Schalotte

1 Becher Brunch (Indian Curry)

Salz, Pfeffer

2 Frühlingszwiebeln

Gemüse aufkochen, Kartoffeln, Schalotte und Karotten schälen, grob würfeln und in der Brühe weich kochen. Anschließend mind. 1 Minute sehr fein pürieren.

Brunch zugeben, mit dem Schneebesen vermischen und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe mit den fein geschnittenen Frühlingszwiebeln dekorieren.

 

(Man kann auch andere Brunchsorten verwenden)

Antje Carstensen aus Haselund hat und ein ganz tolles Rezept für den Garten verraten und zwar gegen

Mehltau bei Rosen

 

3 Pakete Backpulver in 5 Liter Wasser auflösen, vier EL Rapsöl und einen Spritzer Spülmittel zufügen. Die Rosen am Abend damit einsprühen. Nach 10 Tagen dann wiederholen. 

Bic Mac Rolle von Yvonne Hansen aus Behrendorf

Zutaten

Für den Teig

250 g Magerquark

½ Paket geriebener Käse

3 Eier

Für die Sauce

2 TL Tomatenketchup

 

 

1 TL Senf

2 EL Naturjoghurt

Für den Inhalt

250 g Hackfleisch

Salz und Pfeffer

3 Scheiben Schmelzkäse

3 Gewürzgurken

Salat, Tomaten

Quark, Käse und Eier verrühren und auf einem Backblech verteilen, anschließend 20 min. bei 180 Grad backen.

Zutaten für die Sauce miteinander verrühren

Hack anbraten und würzen

Sauce, Hack, Käse, Gewürzgurken, Salat und Tomaten auf dem Teig verteilen

 

Teig mit dem Inhalt zusammenrollen.

Kräuterhackrolle von Angela Rucha aus Boxlund

Aus 800 g Rinderhack, 1 Ei, etwas Paniermehl, Salz und Pfeffer einen Hackfleischteig herstellen. Diesen ca. 1 cm breit ausrollen. Darauf 2 EL gefrorenen 8 Kräuter verteilen. Einen Camembert und eine halbe rote Paprika klein schneiden und auf den Hackfleischteig geben. Diesen nun aufrollen und in eine Auflaufform legen. Den Backofen auf Ober- Unterhitze bei 200 Grad vorheizen. Die Auflaufform auf das mittlere Rost stellen und ca. 70 min. garen. Nach 60 min. den Käse auf den Hackbraten streuen. Dazu schmecken Pellkartoffeln und ein Gurkensalat

    

 

Tomaten – Sahne – Sauce von Birte Jensen aus Löwenstedt

-        30 g getrocknete Tomaten

1 Zwiebel                               zusammen andünsten

             

-        500 g Milch

200 g Sahne

Schnittlauch

1 TL Gemüsebrühe

1 TL Salz

¼ TL Pfeffer

1 TL Paprika

2 Prisen Zucker                         alles zusammen aufkochen

 

-        20 g Speisestärke zum binden

 

-        250 g Cherrytomaten halbieren und zur Sauce geben und erwärmen

 

-        Spaghetti kochen und dazu servieren

 

 

Rhabarberkompott von Monika Möhrke aus Hoxtrup

500 – 700 g Rhabarber waschen und in Stücke schneiden, einzuckern.

Wenn sich etwas Saft gebildet hat, mit einer Vanilleschote und Zimtstange oder Zitronenschale aufkochen.

Wenn sich nicht genug Wasser gebildet hat, einfach etwas Wasser dazugeben.

Weichdünsten, abschmecken und mit Vanillepudding andicken.

 

Dazu schmeckt Vanillesauce oder Milch.

Nudelpudding mit Erdbeersauce von Frauke Carstensen aus Eckstock

ca. 250 g Nudeln (Spiralen)  in ca. 750 ml kochende Milch geben, auf kleiner Stufe ausquellen lassen, abkühlen lassen.

50 g Margarine

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

2 – 3 Eigelb

Ein paar Spritzer Zitronensaft                alles schaumig rühren und unter die Nudelmasse 

                                                                     Mischen

2 – 3 Eiweiß                                               steif schlagen und unterheben

Eine Auflaufform einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen, den Nudelpudding einfüllen und ca. 1 Stunde bei ca. 160 Grad fest werden lassen.

 

Dazu z.B. frische Erdbeeren, oder aus TK Erdbeeren eine warme Sauce zubereiten.

Kartoffel - Hackfleisch Pfanne von Belinda Jacobsen aus Bondelum

Zutaten für 3 Portionen

500 g Kartoffeln, festkochend

500 g Hackfleisch

2 Zwiebeln

¾ l Milch

100 g Frischkäse

100 g Kräuterfrischkäse

Paprikapulver und Gemüsebrühe, instant

Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln, dann beiseitestellen. Das Hackfleisch in Öl anbraten, derweil die Zwiebeln würfeln und dazu geben. Solange braten, bis die Zwiebeln glasig sind und das Hackfleisch durchgebraten ist.

Den Frischkäse und Kräuterfrischkäse unterrühren und die Milch dazu geben, sobald der Käse zerlaufen ist. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken. Mit Deckel so lange kochen lassen, bis die Kartoffeln durch sind. Gelegentlich umrühren.

Man kann auch Paprikaschoten und Feta Käse hineinwürfeln, das schmeckt auch sehr lecker.

 

Ofenpfannkuchen mit Gemüse und Feta von Frauke Hansen aus Sollwitt

Zutaten für 6 Personen

1 EL Öl

2 große Möhren

1 rote Paprikaschote

1 Bund Lauchzwiebeln

200 g Feta

125 g Mehl

1 TL Backpulver

5 Eier

1/8 l Milch

75 ml Mineralwasser

Salz

1 Bund Petersilie und Schnittlauch

400 g Schmand ,  Pfeffer

Backpapier

1.     Backblech mit Backpapier auslegen und mit Öl beträufeln. In den Backofen schieben und vorheizen. (E-Herd: 200 Grad/ Umluft: 175 Grad) Möhren und Paprika schälen bzw- putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Feta zerbröckeln

2.     Für den Teig Mehl, Backpulver, Eier, Milch, Mineralwasser und ca. ½ TL Salz zu einem glatten Teig verrühren. Gleichmäßig auf das heiße Backblech gießen. Mit Gemüse und Feta bestreuen und im heißen Ofen ca. 20 min. backen.

3.     Inzwischen Kräuter waschen, trocknen, schütteln und fein schneiden. Mit Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

4.     Pfannkuchen samt Backpapier vom Blech ziehen. Von der langen Seite her aufrollen und in Stücke schneiden. Mit dem Kräuterschmand servieren.

Curry Geschnetzeltes (2 Personen) von Maren Schüler aus Viöl

Zutaten

300 g Hähnchenbrustfilet

Etwas Salz und Pfeffer

Etwas Öl zum anbraten

Für die Sauce

1 kleine Zwiebel halbiert

1 EL Olivenöl

250 g Wasser

120 g Sahne

2 gestrichene EL Speisestärke

1 TL Gemüsebrühpulver

2 TL Currypulver

1 TL geh. Petersilie

½ TL Salz, 1 Prise Zucker, 1 Prise Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft

1.     Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in der Pfanne mit etwas Öl anbraten

2.     Zwiebel in de Mixtopf geben und 5 sek. / Stufe 5 zerkleinern. Öl dazu geben und

2 min./120°C./Stufe 1 dünsten. Restliche Zutatenfür die Sauce dazu geben und 6 Minuten/100 °C/Stufe 3 aufkochen.

3.     Sauce zu der Hähnchenbrust in die Pfanne geben und ziehen lassen. Wer möchte, kann noch einen EL Schmand unterrühren.

 

-        Dazu schmecken Reis, Bandnudeln, Kroketten oder Spätzle

Bruschetta Hühnchen von Sonja Sachwitz aus Löwenstedt

Backblech mit 1 EL Olivenöl einpinseln

3 Hähnchenbrüste darauf legen und mit Salz und Pfeffer würzen

600 g junge Kartoffeln senkrecht vierteln in eine Schüssel geben und mit 1 EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe (nach belieben),  ½ TL Thymian, ½ TL Oregano, ½ TL Salz, ½ TL Basilikum und 25 g Parmesan unter die Kartoffeln mischen rund um das Fleisch auf das Backblech legen

1 Kugel Mozzarella in Scheiben schneiden und auf das Fleisch legen

250 g Kirschtomaten halbieren in eine Schüssel geben und mit 1 Knoblauchzehe (nach belieben), Salz, Pfeffer, 1 EL dunklen Balsamico, 1 EL Olivenöl mischen dieses über das Fleisch und die Kartoffeln geben.

Alles bei 200°C. 30 – 40 Minuten in den Ofen.

 

Dazu schmeckt ein frischer Blattsalat

"Das wahre Glück im Leben, das sind die kleinen Sonnenstrahlen,die uns jeden TAg auf den Weg fallen."

Termine

Wir freuen uns, denn es geht wieder los..... 

Nach der Fahrradtour geht es weiter mit der Pilgertour auf Eiderstedt

Neugierig?

Neu...                      Junge Landfrauen

schaut doch gerne einmal auf die Homepage der Jungen LandFrauen, auch dort gibt es tolle Infos, Neuigkeiten und ein tolles Programm hier einmal die Kontaktdaten :

www.junge-landfrauen.de

Lieblingsrezepte

Angela hat uns Rezepte zukommen lassen vom Weltgebettag aus Simbabwe.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Mehr dazu...

Bildergalerie Januar/Februar 2020